Beeren-Zauber-Zipfel

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
180  Zucker
10  gefriergetrocknetes rotes Fruchtpulver
  Eiweiß
EL  Zitronensaft
75  Beerenkonfitüre
    gefriergetrocknetes rotes Fruchtpulver
  1. Für die Beerenbaisers zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Backofen vorheizen. Heißluft: etwa 100 °C

  2. Zwei Esslöffel vom Zucker und das Fruchtpulver gründlich vermischen.

  3. Eiweiß in eine große, fettfreie Rührschüssel geben. Eiweiß mit einem Mixer (Rührstäbe) oder in der Küchenmaschine aufschlagen. Dabei zunächst 1 Prise Salz, dann nach und nach Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.

  4. Zitronensaft tröpfchenweise zugeben und unterschlagen. Dann die Fruchtpulvermischung löffelweise zugeben und gründlich unterschlagen. Konfitüre glatt rühren, über die Baisermasse träufeln und mit einem Teigschaber streifig unterheben.

  5. Die Baisermasse mit einem Esslöffel abstechen, auf das Backpapier auf den Backblechen setzen und zipfelförmig nach oben abziehen.

  6. Die Backbleche mit maximalem Abstand zueinander in den vorgeheizten Backofen schieben.

  7. Baiser-Zauber-Zipfel insgesamt etwa 110 Minuten knusprig trocknen, bis sich die Zipfel bei vorsichtiger Berührung vom Backpapier lösen lassen.

  8. Backbleche aus dem Ofen nehmen. Die Zipfel inklusive Backpapier auf Kuchenroste ziehen und vollständig abkühlen lassen.

  9. Bis zum Verzehr in luftdicht verschließbaren Gebäckdosen lagern. Zipfel nach Belieben vor dem Servieren fein mit Fruchtpulver bestäuben.

Buch zum Rezept