Buchweizenwaffeln mit Zwiebelmarmelade

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
120  Buchweizenmehl
80  Weizenmehl
gestr. TL  Backpulver
gestr. TL  Salz
250  ml  Milch (3,5% Fett)
  Eier
170  zerlassene Butter
  rote Zwiebeln
TL  Bratöl
EL  Balsamico-Essig
EL  Agavendicksaft
    Salz
    Pfeffer aus der Mühle
EL  Wild-Preiselbeeren (aus dem Glas)
250  Brie
  1. Für die Buchweizenwaffeln mit Zwiebelmarmelade den Backofen vorheizen.
    Ober-/Unterhitze: etwa 120 °C
    Heißluft: etwa 100 °C

  2. Für den Teig der Buchweizenwaffeln beide Mehlsorten mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Salz, Milch, Eier und Butter hinzufügen.

  3. Die Zutaten mit einem Mixer (Rührstäbe) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten.

  4. Das Waffeleisen erhitzen und leicht fetten, dabei die Herstelleranleitung beachten.

  5. Pro Buchweizenwaffel etwa 2 Esslöffel Teig in das Waffeleisen geben und verstreichen. Die Buchweizenwaffeln goldbraun backen, mit einer Gabel oder einem Pfannenwender herausnehmen und und bis zum Servieren auf ein Backblech, ausgelegt mit Backpapier, in den vorgeheizten Backofen legen.

  6. Für die Marmelade Zwiebeln abziehen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Bratöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelstreifen darin unter Wenden glasig andünsten, mit Balsamico ablöschen, Agavendicksaft zugeben und kurz einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Preiselbeeren untermischen.

  7. Buchweizenwaffeln mit Brie oder Raclette-Käsescheiben belegen, die Zwiebelmarmelade daraufsetzen und servieren.

     

    TIPP:
    Die Buchweizenwaffeln kann man auch kalt servieren. Alternativ passt dazu ein Wasabiquark aus Sojaquark. Dafür 1 Bund Kräutermischung für grüne Sauce (Petersilie, Schnittlauch, Kerbel, Borretsch, Pimpinelle) abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Kräuter hacken. 400 g Sojaquark mit 1-2 Esslöffeln Wasabipulver und den Kräutern verrühren. Mit Salz und grob gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Buch zum Rezept