Fischauflauf

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
Kochbeutel (250g)  Spitzen-Langkornreis
    Salz
500  Möhren
  Fenchelknollen
100  ml  Salzwasser
750  Fischfilet, z.B. Seelachs
EL  Zitronensaft
    Pfeffer aus der Mühle
125  ml  trockener Weißwein
125  Schlagsahne
75  ger. Emmentaler
30  Butter
  Bio-Zitrone
  1. Für den Fischauflauf Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung knapp gar kochen.

  2. Möhren putzen, schälen, abspülen, abtropfen lassen und in feine Stifte schneiden. Von den Fenchelknollen die Stiele dicht oberhalb der Knollen abschneiden (Fenchelgrün beiseitelegen). Braune Stellen und Blätter entfernen. Die Wurzelenden gerade schneiden. Knollen waschen, abtropfen lassen und halbieren. Fenchelhälften ebenfalls in feine Stifte schneiden.

  3. Den Backofen vorheizen.
    Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C
    Heißluft: etwa 180 °C

  4. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Möhren- und Fenchelstifte darin zugedeckt etwa 5 Minuten dünsten.

  5. Fischfilet mit Küchenpapier abtupfen und in Stücke schneiden. Fischstücke mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen.

  6. Abwechselnd lagenweise Reis, Gemüsestifte und Fischstücke in eine Auflaufform (z.B. oval 28 x 20 cm, gefettet) schichten. Die letzte Schicht des Fischauflaufes sollte aus Reis bestehen.

  7. Wein und Sahne verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf dem Fischauflauf verteilen, sodass der Reis bedeckt ist. Mit Emmentaler bestreuen und Butter in Flöckchen daraufsetzen. Anschließend die Form auf dem Rost in den Backofen schieben und den Fischauflauf 25–30 Minuten garen.

  8. Beiseitegelegtes Fenchelgrün abspülen und trocken tupfen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Den Fischauflauf zum Schluss mit dem Fenchelgrün und den Zitronenscheiben garnieren.

     

    Tipp:

    Wenn Kinder mitessen, kann der Weißwein auch durch Gemüsebrühe ersetzt werden.

Buch zum Rezept