Gemüseragout in Zitronensahne - Rezept Bild

Gemüseragout in Zitronensahne

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
1 Bund Frühlingszwiebeln (etwa 250 g)
250 g weiße Champignons
500 g grüner Spargel
250 g Zuckerschoten
250 g Möhren
2 l Wasser
2 gestr. TL Salz
2 EL Olivenöl
150 ml Gemüsebrühe
200 g Schlagsahne
Salz
gem. Pfeffer
½ Bund Zitronenmelisse oder Zitronenthymian
  1. Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, abtropfen lassen und in 4 cm lange Stücke schneiden. Champignons putzen, evtl. kurz abspülen und trocken tupfen. Größere Champignons halbieren oder vierteln.

  2. Von dem grünen Spargel das untere Drittel von oben nach unten schälen und die unteren Enden abschneiden. Spargel abspülen, abtropfen lassen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden abschneiden, dabei evtl. die Fäden mit abziehen. Zuckerschoten abspülen, abtropfen lassen.

  3. Möhren putzen, schälen, abspülen, abtropfen lassen und in Stifte schneiden. Die Möhrenstifte in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten blanchieren. Dafür Wasser in dem Topf zum Kochen bringen. Das Salz hinzufügen. Möhren 2–3 Minuten darin garen. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen, in das Sieb geben, in Eiswasser abschrecken und gut abtropfen lassen.

  4. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Vorbereitetes Gemüse darin portionsweise andünsten. Gemüsebrühe und Sahne hinzugießen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zutaten zum Kochen bringen und etwa 10 Minuten bei schwacher Hitze garen.

  5. Melisse und Thymian abspülen und trocken tupfen. Blättchen von den Stängeln zupfen, klein schneiden, zum Gemüseragout geben und unterrühren. Gemüseragout mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. TIPP: Anstelle der Zitronenmelisse oder des Zitronenthymians können Sie auch die Schale von 1 Bio-Zitrone (unbehandelt, ungewachst) in das Ragout geben. Beim Abreiben der Zitronenschale dann darauf achten, dass keine weiße Haut mit abgerieben wird, sonst wird das Gericht bitter. Wer die typische rote Farbe des klassischen Ragouts vermisst, rührt zusätzlich 1 Esslöffel oder Paprikamark unter. Soll das Gericht auch für Veganer geeignet sein, verwenden Sie anstelle der Sahne die gleiche Menge Soja- oder Hafersahne.

Gemüseragout in Zitronensahne - Nahaufnahme

Grundkochbuch vegetarisch

Cookie Einstellungen

Bitte wählen Sie eine Option. Sie können hier mehr über die Konsequenzen Ihrer Auswahl erfahren: Hilfe.

Wählen Sie eine Option um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl zu den Cookie-Einstellungen treffen. Hier finden Sie eine Erklärung zu den unterschiedlichen Einstellungsoptionen.

  • Alle cookies akzeptieren:
    Alle Cookies für Analyse-Verfahren.
  • Nur Cookies von Dr. Oetker akzeptieren:
    Nur Cookies für alle Funktionen dieser Website.
  • Alle Cookies ablehnen:
    Gar keine Cookies außer technisch notwendige.

Sie können hier Ihre Einstellungen ändern: Datenschutz, Impressum.

Zurück