Honigkuchen-Nikoläuse

Zutaten & Zubereitung

6 Personen
100  flüssiger Honig
50  brauner Zucker
75  Butter oder Margarine
0.5  Röhrchen  Butter-Vanille-Aroma
TL  gemahlener Zimt
0.5  TL  gemahlene Gewürznelken
  Eiweiß
250  Weizenmehl
TL  Backpulver
  Eigelb
EL  Milch
100  Marzipan-Rohmasse
115  Puderzucker
TL  Zitronensaft
    rote Speisefarbe
    Zuckerperlen
    Ausstecher Sternform (5-zackig, Ø etwa 4 ½ cm)
    Ausstecher rund (Ø etwa 7 cm)
  1. Für den Teig Honig mit Zucker und Fett in einem Topf unter Rühren langsam erwärmen, bis Zucker und Fett gelöst sind. Die Honigmasse in einer Rührschüssel kalt stellen.

  2. Den Backofen vorheizen.
    Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C
    Heißluft: etwa 160 °C

  3. Unter die fast erkaltete Masse mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe Aroma, Zimt, Nelken und Eiweiß rühren. Mehl mit Backpulver mischen. Zwei Drittel davon portionsweise auf mittlerer Stufe kurz unterrühren. Den Teigbrei mit dem restlichen Mehlgemisch auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Teig verkneten, etwa ½ cm dick ausrollen.

  4. Sterne ausstechen und mit etwas Abstand auf Backbleche (mit Backpapier belegt) legen. Die Teigsterne mit verschlagener Eigelbmilch bestreichen. Die Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den vorgeheizten Backofen schieben. Die Sterne etwa 10 Minuten je Backblech backen.

  5. Die Gebäcksterne mit dem Backpapier auf Kuchenroste ziehen. Gebäcksterne erkalten lassen.

  6. Für die Mützen Marzipan mit etwas Speisefarbe und 40 g Puderzucker verkneten, zwischen Frischhaltefolie so dünn ausrollen, dass 15 Kreise ausgestochen werden können. Die Marzipankreise jeweils vierteln.

  7. 25g  Puderzucker  mit Zitronensaft zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Jeweils eine Sternspitze mit dem Guss bestreichen, mit je einem Marzipanviertel (die runde Seite nach unten) einschlagen und etwas andrücken. Die Marzipanspitze leicht seitwärts biegen.

  8. Für die Gesichter Puderzucker (50 g) mit Zitronensaft dünnflüssig verrühren, Guss halbieren. Eine Hälfte mit roter Speisefarbe färben. Weißen und roten Guss in je ein Pergamentpapiertütchen füllen und je eine Spitze abschneiden. Mit dem weißen und roten Guss Gesichter aufspritzen. Nikoläuse mit dem restlichen Guss verzieren und mit Zuckerperlen garnieren.

Buch zum Rezept