Pfefferminz-Cheesecake

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
60  weiße Schokolade
EL  Speiseöl
80  Butterkekse
50  gefüllte Schokoladen-Pfefferminz-Täfelchen
300  Doppelrahm-Frischkäse (zimmerwarm)
Tropfen  Pfefferminzöl (Apotheke)
    grüne Speisefarbe
100  Zucker
Blatt  weiße Gelantine
350  Schlagsahne
125  gefüllte Schokoladen-Pfefferminz-Täfelchen
EL  Knusper-Schokoladenkugeln
    frische Minzblättchen
  1. Einen Tortenring (Ø 20 cm) auf eine mit Back papier belegte Tortenplatte stellen.

  2. Für den Boden Schokolade in Stücke brechen, mit Speiseöl in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben. Den Beutel fest verschließen. Die Kekse mit einer Teigrolle fein zerbröseln und in eine Rührschüssel
    geben. Schokoladen-Pfefferminz-Täfelchen in kleine Stücke schneiden, mit der geschmolzenen Schokolade zu den Keksbröseln geben und gut
    verrühren. Die Brösel-Schokoladen-Masse in den Tortenring geben und mit einem Löffel zu einem Boden andrücken. Tortenboden in den Kühlschrank stellen.

  3. Für die Creme Frischkäse, Pfefferminzöl, Speisefarbe und Zucker glatt rühren. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen und leicht ausdrücken. Gelatine in einem kleinen Topf mit 3 Esslöffeln der Frischkäsemasse bei schwacher Hitze unter Rühren auflösen. Dann die warme Gelatinemasse mit einem Schneebesen unter die restliche Frischkäsemasse rühren. Sahne steif schlagen und mit einem Schneebesen unter die Frischkäsemasse heben.

  4. Die Frischkäsecreme auf dem Bröselboden verteilen und mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  5. Zum Garnieren den Tortenring lösen und entfernen. Schokoladen-Pfefferminz-Täfelchen dicht nebeneinander an den Rand drücken (kleben). Die Cheesecake-Oberfläche mit Knusper-Schokoladenkugeln bestreuen und mit abgespülten, trocken getupften Minzeblättchen garnieren.

Buch zum Rezept