Ravioli mit Salbeibutter

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
Bund  Salbei
125  Butter
    Salz
500  frische Ravioli aus dem Kühlregal
40  geriebener Parmesan
    zerstoßene rosa Pfefferbeeren
  1. Wasser in einem großen Topf zugedeckt zum Kochen bringen.

  2. In der Zwischenzeit Salbei abspülen und gut trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen. Butter in einer Pfanne zerlassen und leicht bräunen. Salbeiblättchen in der Butter kurz knusprig rösten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Pfanne mit der Salbeibutter beiseitestellen.

  3. Salz und Ravioli ins kochende Wasser geben. Ravioli nach Packungsanleitung erhitzen. Ravioli in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen, in die beiseitegestellte Pfanne geben und in der Salbeibutter kurz durchschwenken.

  4. Ravioli auf Tellern anrichten. Mit den gerösteten Salbeiblättchen, gehobeltem Parmesan oder Peccorino und evtl. Pfefferbeeren bestreut servieren.

Buch zum Rezept