Schokoladen-Zauberkuchen - Rezept Bild

Schokoladen-Zauberkuchen

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
  Eiweiß
Prise  Salz
175  Zucker
Pck  Bourbon-Vanille-Zucker
155  Butter
130  Weizenmehl
625  ml  Milch
50  weiße Kuvertüre
15  gesiebtes Kakaopulver
200  Nuss-Nougat
175  Schlagsahne
50  weiße Kuvertüre
EL  Kakaonibs
  1. Für den Schokoladen-Zauberkuchen den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 150 °C (Heißluft ist nicht geeignet)

  2. Die Auflaufform leicht fetten. Backpapier passend zuschneiden und die Form damit auslegen. Der Kuchen kann so später leichter herausgehoben werden.

  3. Für den Teig des Schokoladen-Zauberkuchens Eiweiß mit Salz in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Eigelb zusammen mit Zucker und Vanille-Zucker in einer zweiten Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) cremig aufschlagen.

  4. Die Butter zerlassen und kurz abkühlen lassen. Die lauwarme Butter unter ständigem Rühren langsam zur Eigelbmasse gießen. Das Mehl in zwei Portionen auf niedrigster Stufe unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Anschließend mit einem Teigschaber über den Schüsselboden fahren. Die Milch in einem dünnen Strahl hinzugießen und dabei langsam mit einem Schneebesen weiterrühren.

  5. Den Teig in zwei Portionen teilen. Die weiße Kuvertüre mit der Küchenreibe fein reiben und unter eine Teighälfte mischen. Kakao unter die andere Teighälfte rühren. Jeweils die Hälfte des Eischnees in drei Portionen mit dem Teigschaber vorsichtig unter die Teigportionen heben. Kleine Flocken aus Eischnee sind dabei erwünscht.

  6. Den hellen und dunklen Teig abwechselnd in die vorbereitete Auflaufform füllen und auf einem Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Schokoladen-Zauberkuchen etwa 55 Minuten backen. Die Oberfläche sollte goldbraun sein und die Mitte des Kuchens noch etwas weich.

  7. Die Auflaufform auf einen Kuchenrost stellen. Den Schokoladen Zauberkuchen etwa 1 Stunde abkühlen lassen, dann mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen und mit Backpapier abdecken.

  8. Für das Topping Nuss-Nougat mit 150 g Sahne unter Rühren erwärmen, bis es geschmolzen ist. Abkühlen lassen und zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Weiße Kuvertüre grob zerkleinern und mit der restlichen Sahne unter Rühren vorsichtig erwärmen. Nuss-Nougat-Sahne mit dem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe dicklich aufschlagen. Den Schokoladen-Zauberkuchen mit dem Backpapier vorsichtig aus der Form heben, mit Nougat-Sahne bestreichen und mit weißer Kuvertüre-Sahne streifenförmig verzieren. Mit Kakaonibs bestreuen und in Quadrate (etwa 5 × 5 cm) schneiden.

Schokoladen-Zauberkuchen - Nahaufnahme

Buch zum Rezept