Vegane Misosuppe mit Tofu Rezept - Rezept Bild

Vegane Misosuppe mit Tofu Rezept

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
4 Frühlingszwiebeln
2 Möhren
1 rote Paprikaschote
50 g Zuckerschoten
80 g Shiitakepilze oder braune Champignons
100 g Tofu
1 EL Rapsöl
6 EL helle Misopaste (erhältlich im Asialaden)
2 EL getrocknete Wakame-Algen oder andere getrocknete Meeresalgen (Asialaden)
  1. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen, abtropfen lassen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren putzen, schälen, abspülen, abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

  2. Paprika halbieren, entstielen, entkernen. Weiße Scheidewände entfernen. Schote abspülen, abtropfen lassen, in feine Streifen schneiden. Von den Zuckerschoten die Enden abschneiden, dabei die Fäden abziehen. Schoten abspülen, abtropfen lassen, in Stücke schneiden.

  3. Die Pilze putzen, mit Küchenpapier abreiben, evtl. abspülen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Angetrocknete Stielenden der Shiitakepilze entfernen. Die Pilze je nach Größe etwas kleiner schneiden. Tofu in etwa 1 cm große Würfel schneiden.

  4. Rapsöl in dem Topf erhitzen. Die Frühlingsund Möhrenscheiben, Paprikastreifen und Zuckerschotenstücke hinzufügen, kurz unter Rühren andünsten. 800 ml kochendes Wasser hinzugießen und alles zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

  5. Die Misopaste in eine kleine Schüssel geben und etwa 6 Esslöffel von der Suppe (Brühe) unterrühren.

  6. Die Misopasten-Masse unter die Suppe rühren, die Suppe aber nicht mehr kochen lassen. Pilzstücke, Tofuwürfel und Algen in die Suppe geben, unterrühren und bei schwacher Hitze darin erwärmen.

Vegane Misosuppe mit Tofu Rezept - Nahaufnahme

Buch zum Rezept