Zucchinibrot

Zutaten & Zubereitung

4 Personen
500  Zucchini
20  Salz
290  lauwarmes Wasser
30  frische Hefe
10  Zucker
200  Weizenmehl (Type 550)
600  Weizenmehl (Type 550)
EL  Olivenöl
  1. Zum Vorbereiten Zucchini abspülen, abtrocknen, die Enden abschneiden, in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 7 zerkleinern. Zucchini in eine Schüssel geben. Salz daraufstreuen und untermischen. Zucchini zugedeckt beiseitestellen, bis Gemüsewasser ausgetreten ist (etwa 30 Minuten).

  2. Für den Vorteig Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./37 °C/Stufe 2 darin auflösen. Mehl hinzugeben und 2 Min./37 °C/ Stufe 2 unterrühren. Vorteig zugedeckt so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat (etwa 30 Minuten).

  3. Für den Teig gesalzene Zucchini in ein Sieb geben. Gemüsewasser gut abtropfen lassen. Das restliche Gemüsewasser mit den Händen ausdrücken und die Zucchini auf den Vorteig geben. Mehl hinzugeben und 4 Min./Knetstufe zu einem elastischen Teig kneten.

  4. Teig anschließend zu einer Kugel formen. Die Teigkugel auf ein Backblech (mit Backpapier belegt) legen und mit Frischhaltefolie zudecken. Teigkugel so lange an einem warmen Ort gehen lassen, bis sie sich sichtbar vergrößert hat (etwa 60 Minuten).

  5. Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 220 °C Heißluft: nicht empfehlenswert

  6. Das Zucchinibrot mit Olivenöl bestreichen und mit einem sehr scharfen Messer 3-mal schräg einschneiden.

  7. Die Backofentemperatur um 40 °C auf Ober-/ Unterhitze etwa 180 °C reduzieren. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben. Das Brot etwa 60 Minuten backen.

  8. Das Zucchinibrot auf einen Kuchenrost legen und erkalten lassen.

     

    TIPPS:

    Dieses Brot hält sich durch den hohen Gemüseanteil sehr gut frisch. Zucchini schmecken leicht nussig.

    Probieren Sie als Belag süße Konfitüren. Käsesorten mit Nüssen passen auch prima dazu.

Buch zum Rezept